Aktuelles

AKP vereinbart mit polnischer Sektion der RGRE Zusammenarbeit

Der AKP-Vorsitzende Bernd Hinz traf sich am 21. Mai 2012 in Monheim am Rhein mit Janusz Marszalek, dem Vorsitzenden für die Partnerschaften im Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) und zugleich Co-Vorsitzenden der Deutsch-Polnischen Arbeitsgruppe für die Partnerschaften zu einem Gedanken- und Meinungsaustausch. Marszalek ist ehemaliger Stadtpräsident der Stadt Ausschwitz. Auch der Präsident der Polnischen Seniorenunion, Henryk Lagodzki, nahm an den Gesprächen teil. In dem sehr freundschaftlichen Gespräch wurde eine enge Zusammenarbeit zwischen der AKP und der Polnischen Sektion in der RGRE vereinbart. Die beiden bedeutenden polnischen Vertreter zeigten großes Interesse, künftig an dem deutsch-polnischen Kommunalpolitischen Kongress der AKP mitzuwirken.

Des Weiteren wurde anlässlich des 90-jährigen Geburtstages von Dr. Janusz Mlynarski, einer hoch engagierten polnischen Persönlichkeit für den bilateralen Verständigungs- und Versöhnungsprozess zwischen Polen und Deutschland, ein Gespräch mit Herrn Dr. Bernhard Worms, dem Präsidenten der Europäischen Senioren-Union, vereinbart.

Der kommende Kommunalpolitische Kongress der AKP findet am 12. bis 14. Oktober 2012 in Elbing statt und wird in enger Partnerschaft mit den Städten Elbing und Allenstein sowie den Landkreisen Elbing und Allenstein durchgeführt.

2012-05-24 / BK

 

Hambacher Kongress der AKP im Magazin des Deutschen Landkreistages

Unter der Rubrik Kommunalpolitik des Magazins "Der Landkreis" erscheint in der Mai-Ausgabe 2012 ein BERICHT über den Kommunalpolitischen Kongress der AKP. Der Deutsche Landkreistag, der die deutsch-polnische Kongressinitiative seit Jahren ideell unterstützt wurde auf dem Hambacher Schloss durch Präsidiumsmitglied Clemens Lindemann vertreten, nachdem im Vorjahr DLT-Präsident Hans-Jörg Duppré extra in das oberschlesische Oppeln gereist war. Das Organ des kommunalen Spitzenverbandes erscheint monatlich als Zeitschrift für kommunale Selbstverwaltung.

 

Kölns Alt-Oberbürgermeister und AKP-Förderer Dr. Norbert Burger ist verstorben

Die AKP trauert um den am 17. Mai 2012 verstorbenen Alt-OB der Stadt Köln, Dr. Norbert Burger. Burger war ein enger Freund und Förderer der deutsch-polnischen Arbeitsgemeinschaft Kommunalpolitische Partnerschaft (AKP). Er hat an mehreren Kommunalpolitischen Kongresses aktiv teilgenommen. Auch wenn seine aktive politische Laufbahn in diesen Jahren bereits abgeschlossen war; Burgers Anwesenheit auf dem Kommunalpolitischen Kongress zeichnete sich stets durch seine gut platzierten und geistreichen Redebeiträge aus, mit denen er etwa mit dem früheren NRW-Innenminister Dr. Ingo Wolf 2009 in Düsseldorf (Bild) um die Bewertung der Kommunalgebietsreformen die "Klinge focht". Dr. Norbert Burger war ein Freund der AKP und des deutsch-polnischen Dialogs unter Einbeziehung der deutschen Heimatvertriebenen.

Der AKP-Vorsitzende Bernd Hinz wird an den Trauerfeierlichkeiten im Rathaus und im Dom zu Köln im engsten Kreis der Familie und ausgewählten politischen Vertretern teilnehmen. /BK

 

Braunsberger Gerhard Steffen wird in Polen beigesetzt

Einer jener Vertriebenen, die sich als Funktionsträger der Heimatvertriebenen für den deutsch-polnischen Aussöhnungsprozess eingesetzt haben, war der Braunsberger Gerhard Steffen. Über viele Jahre war er Vorsitzender seiner Kreisgemeinschaft und Mitglied des Bundesvorstands der Ostpreußen. Er hat die Partnerschaft zwischen der westfälischen Stadt Münster und der Stadt Braunsberg in die Wege geleitet. Steffen erhielt für seine Leistungen nicht nur das Bundesverdienstkreuz am Bande, sondern auch im Jahr 2006 die Ehrenbürgerschaft der Stadt Braunsberg (Braniewo). Die AKP trauert um einen wichtigen Protagonisten der deutsch-polnischen Verständigung.

Eine einzigartige Würdigung seines Einsatz für den Wiederaufbau kulturhistorischer Bausubstanz im Kreis Braunsberg ist der Ort seiner Beisetzung: Gerhard Steffen, der heimatvertriebene Deutsche, wurde am heutigen Tage nach einem Requiem - mit dem Segen der katholischen Kirche in Polen -  im Kreis Braunsberg, innerhalb des Kirchenschiffs der mit seiner Hilfe wieder aufgebauten Dorfkirche von Pettelkau (Pierzchaly) beigesetzt. /BK

 

 

 

AKP-Infobrief 2012 - I ist erschienen

Der jüngste AKP-Infobrief ist erschienen. Ausführlich wird auf 8 Seiten über den Kommunalpolitischen Kongress der AKP 2011 auf dem Hambacher Schloss berichtet. Die Darstellung ist gut bebildert. Die emotional tiefschürfenden Referate des polnischen Botschafters, Dr. Marek Prawda, sowie von Alt-Ministerpräsident Dr. Erwin Teufel werden zusätzlich in einer zweisprachigen Dokumentation verarbeitet. Der Infobrief zeigt darüber hinaus die mehr als zehnjährige Vita der Kongressinitiative. /BK

 
Weitere Beiträge...